biss

----------------------------------------

 

was geht logo

----------------------------------------

 

SEP Logo 2018

----------------------------------------

 

ANK logo DO 01

 ----------------------------------------

 

Zukunftsschule Logo RGB300dpi10cm

----------------------------------------

 

 04

---------------------------------------- 

 

 11

----------------------------------------

 

Logo Talentscouting

 

Wichteln goes Poland

Der vorweihnachtliche Brauch des Wichtelns ist in Deutschland sehr verbreitet. Bestimmt hat jeder von uns schon einmal in der Klasse oder privat gewichtelt oder sogar schrottgewichtelt. Dabei werden kleine Geschenke innerhalb einer Gruppe nach einem gewählten Zufallsprinzip weitergegeben.
In Polen ist diese Tradition eher unbekannt. Dies brachte uns auf die Idee, unserer Partnerschule in Gdingen (Polen), mit der wir im Rahmen von Erasmus+ ein zweijähriges Projekt zum Thema „Auf Spurensuche – der junge Blick auf das deutsch-polnische Verhältnis“ durchführen, das Wichteln ganz konkret näher zu bringen und ihnen eine Freude zu machen.
Die Schülerinnen und Schüler, die an unserer Schule an dem Projekt teilnehmen, haben vielfältige Geschenke (Leckereien, Spiele, Tassen, Dekoartikel ...) besorgt und liebevoll eingepackt. Dann haben sie einen Namen der Schülerinnen und Schüler in Gdingen gezogen und eine kleine Widmung für ihren Wichtelpartner geschrieben. Auch die polnischen Lehrerinnen des Projekts wurden mit Geschenken bedacht.
Insgesamt haben wir 22 Geschenke in zwei schweren Paketen verpackt und per Post nach Gdingen verschickt. Die Wichtelgeschenke sind noch vor Weihnachten in Polen angekommen und die polnische Projektgruppe hat sich sehr gefreut und dankt allen, die daran mitgewirkt haben.

WichtelnWichteln2

Die Idee, in der Weihnachtszeit jemanden zu beschenken, hatten zeitgleich auch die polnischen Schülerinnen und Schüler. Sie haben unseren Projektteilnehmern selbst gebackene, köstlich duftende Lebkuchenbäume geschickt. Danke und dziękuję!
Das gegenseitige Schenken und Wichteln ist sicherlich eine gute Grundlage für das erste Treffen aller Projektteilnehmer: Im März werden unsere Schülerinnen und Schüler nach Gdingen fahren und ihre Wichtelpartner persönlich kennen lernen. Da können sie sich intensiver über deutsche und polnische Traditionen sowie Gemeinsamkeiten und Unterschiede ihrer Lebenswelten austauschen. 

V.S.

Erasmusgefoerdert rbg1 ---------------------------------------

KMK Logo

---------------------------------------

logo slz---------------------------------------

 

 moodle logo

 ---------------------------------------

 

01

----------------------------------------


facebook

youtube

 

 

 

 ----------------------------------------

13