2019 05 06 Wolbeck1 150er06.05.2019 - Am 28. März war Herr Reinhard Wolbeck, Ausbildungsleiter der SIGNAL IDUNA Gruppe, zum neunten Mal am Robert-Schuman-Berufskolleg zu Gast. Als Berater und Mitarbeiter des Berufsbildungswerks der Versicherungswirtschaft (BWV) in Dortmund sprach er vor 80 Auszubildenden.


Herr Wolbeck informierte die Schülerinnen und Schüler über die Struktur der Abschluss-prüfung, insbesondere über das Fallbezogene Fachgespräch (FFG), welches Teil der mündlichen Prüfung ist.

Die Prüflinge wählen für das FFG zwei Wahlbausteine aus verschiedenen Qualifikations¬bereichen aus; in diesen Bereichen führen sie eigenständig eine komplexe betriebliche Fachaufgabe im Rahmen ihrer Ausbildung durch. Darüber fertigen sie anschließend einen Report an. Beim Fallbezogenen Fachgespräch im Rahmen der mündlichen Prüfung werden sie anhand dieses Reportes geprüft.

Wahlbausteine in der Fachrichtung Versicherung sind z.B. Vertrieb von Versicherungs-produkten der betrieblichen 2019 05 06 Wolbeck2 400erAltersvorsorge sowie Kundengewinnung und Bestands-ausbau. Eine Fachaufgabe aus dem ersten Wahlbaustein könnte es sein, einem Kunden eine betriebliche Altersvorsorge über den Arbeitgeber zu vermitteln; im zweiten Wahlbaustein kann eine Aktion (z.B. Messestand) durchgeführt werden, die zur Gewinnung neuer Kunden führt.

Der Vortrag lieferte unseren Schülerinnen und Schülern wertvolle Tipps. Es ist empfeh-lens¬wert, mit den Reporten bereits in der Mittelstufe zu beginnen. Die geschil¬derte Fach-aufgabe sollte dem Modell der vollständigen Hand¬lung entsprechen und komplex sein.

Abschließend beantwortete Herr Wolbeck die vielen Fragen seiner Zuhörer. Die Abteilung Privatversicherung dankt Herrn Wolbeck für sein langjähriges Engagement.

ML für den Bildungsgang Privatversicherung